Ovid in der Spätantike: ein Beispiel intertextueller Gestaltung